Schauspieler und Regisseur Cornelius Obonya

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Nachrichten

BASTIEN & BASTIENNE von W.A. Mozart

Das Regie-Duo Carolin Pienkos und Cornelius Obonya : ‚In deinem Blick wird nun mein Glück nicht mehr gefunden‘, heißt es in Mozarts Singspiel. Das wohl Grausamste, was liebenden Menschen geschehen kann: der Verlust ihrer Liebe. Im zarten Alter von 12 Jahren komponierte Mozart mit ‚Bastien und Bastienne‘ eine kleine Tragödie über die Liebesirrungen zweier junger Menschen - ein kindliches Vorwerk der Oper ‚Così fan tutte‘. Bastien wird seiner Bastienne untreu, die Verlassene leidet schrecklich. Doch der Zauberer Colas weiß den jungen Liebenden durch einen allzu menschlichen Trick zu helfen. Gemeinsam mit Angelo Pollak und weiteren jungen Sängern, Dirigent Heinz Ferlesch und Barucco werden wir dem Publikum beim HERBSTGOLD – Festival den Weg des Liebespaares an der einstigen Arbeitsstätte Joseph Haydns näherbringen.“

https://www.herbstgold.at/events/oper-2022

 

MORGEN UND ABEND

Ab 12. Februar 2022 wird Cornelius Obonya an der Oper Graz in der Rolle des Olai in der Oper von Georg Friedrich Haas zu erleben sein.

INNOCENT

An diesem Tag jährte sich das Attentat von Wien. Sabine Wiedenhofer schuf eine Skulptur und gab ein Charity-Dinner. Der Erlös kam den Opfern und deren Hinterbliebenen zugute.

TEXTE. Preis für junge Literatur

Cornelius Obonya las Texte der jungen Autorinnen und Autoren in der Klimtvilla in Hietzing.

https://www.youtube.com/watch?v=FwMCJHt55aY

TEXTE. Preis für junge Literatur


Social Media Links

Facebook | Instagram | Twitter